Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein Wittenbach für alle

Michel Klein, Dorfstrasse 17, 9300 Wittenbach

Kinder naschen auf dem Spielplatz an Tomatenstauden statt in Chipstüten. Hobbygärtner pflanzen an, Jugendliche pflücken sich ihren Imbiss, man grilliert gemeinsam unter den Bäumen –alles mitten im Dorfkern. Ein Traum? Essbare Städte, «urban farming» und genussreife Tummelplätze für Jung und Alt sind längst vielerorts Realität. Überall da, wo Politiker den Mut aufbringen, die Bedürfnisse der Einwohner ernst zu nehmen, atmen Städte auf. Wir Wittenbacher schätzen das gute Angebot in Sachen Gesundheit, Freizeit, ÖV, Einkauf und wir sind stolz auf unser Label als Energiestadt. Wir haben uns aber auch deutlich gegen die Fusion mit St. Gallen und gegen die Raumplanungspolitik der Gemeinde ausgesprochen. Für einige Entscheidungsträger bedeutet Verdichtung Überbauen. Sie nehmen in Kauf, dass sich Einwohner auf enger werdendem Raum weitgehend auseinanderleben. Verdichtung könnte aber auch heissen, dass sich Menschen aller Generationen und verschiedener Nationen in einer attraktiven Umgebung näherkommen. Es liegt an uns, gemeinsam die Weichen zu stellen und eine höhere Lebensqualität für alle zu schaffen. Engagieren wir uns für das, was uns am Herzen liegt: beim Wittenbacher Forum am 28. April, und indem wir einen Gemeindepräsidenten wählen, der solche Visionen teilt.

Michel Klein, Dorfstrasse 17, 9300 Wittenbach

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.