Ein Sirnacher als Verstärkung

ABTWIL. Die Mannschaft von Markus Lehmann hat sich in der Vorrunde einen Platz im Mittelfeld erkämpft. Zum Tabellendritten Tägerwilen fehlen momentan nur zwei Zähler. Dennoch nennt Lehmann den Ligaerhalt als Ziel für die Rückrunde.

Drucken
Teilen

ABTWIL. Die Mannschaft von Markus Lehmann hat sich in der Vorrunde einen Platz im Mittelfeld erkämpft. Zum Tabellendritten Tägerwilen fehlen momentan nur zwei Zähler. Dennoch nennt Lehmann den Ligaerhalt als Ziel für die Rückrunde. Denn zu den Abstiegsplätzen trennen Abtwil-Engelburg ebenfalls nur sieben Punkte. Zudem verliessen in der Winterpause drei Spieler die Mannschaft. Drei weitere Akteure haben sich zudem verletzt und sind zum Rückrundenstart noch nicht einsatzfähig. «Mit Lulzim Mehmeti vom FC Sirnach sollten wir aber die dringend benötigte Verstärkung erhalten haben», sagt Lehmann. Im ersten Spiel der Rückrunde trifft Abtwil-Engelburg heute um 17 Uhr auswärts auf den Tabellenneunten Goldach. (rba)

Aktuelle Nachrichten