Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein Sieg für das Schlusslicht

STAAD. FC Staad II, Schlusslicht in der 4. Liga, gewinnt gegen Heiden auf eigenem Platz mit 3:2.

STAAD. FC Staad II, Schlusslicht in der 4. Liga, gewinnt gegen Heiden auf eigenem Platz mit 3:2.

Die Staader Reserven kamen etwas besser ins Spiel, die Vorderländer lancierten nach 19 Minuten ihren ersten Angriff. Der Lobball von Fabrizio Verona konnte auf der Torlinie geklärt werden, Alder spedierte den Ball über die Linie. Nach einem Fehler in der Häädler Abwehr kam der Staader Künzle zum Ausgleich. Wenig später traf er zur Halbzeitführung.

Nach einem Handspiel im Strafraum verweigerte der Unparteiische den Gästen den dritten Elfmeter, bevor er einen Penalty pfiff – für Staad. Künzle schraubte das Skore auf 3:1. Zu mehr als dem Anschlusstreffer reichte es den Häädlern nicht mehr. (lua)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.