Ein Schaufenster für die Viehzüchter

ST.GALLEN. Am 12. September beginnt in Stadt und Region St.Gallen die Saison der Viehschauen. Auf dem Programm stehen insgesamt neun Anlässe, zwei in der Stadt und neun «auf dem Land». Der Publikumszulauf auch aus nichtbäuerlichen Kreisen dürfte wieder gross sein.

Merken
Drucken
Teilen
Begegnung an der Viehschau. (Archivbild: Hanspeter Schiess)

Begegnung an der Viehschau. (Archivbild: Hanspeter Schiess)

Viehschauen geben den Züchtern von jeher Gelegenheit ihre Tiere zu präsentieren. Sie waren aber auch immer gesellschaftliche Anlässe für die Bauernfamilien. In einer Zeit, in der die Bauern zunehmend auf den Goodwill der restlichen Bevölkerung angewiesen ist, sind sie aber noch viel mehr: Schaufenster der Landwirtschaft.

Faszination Kuh

Städterinnen und Städter gehen an den Viehschauen gerne und in zunehmender Zahl auf Tuchfühlung mit einem Bereich, den sie sonst oft nur noch vom Hörensagen kennen. So ist es auch kein Zufall, dass in etlichen Kindergärten der Stadt St.Gallen der Besuch der nächstgelegenen Viehschau einen festen Platz im Jahresprogramm hat. Auf dass die Knirpse danach wissen, dass die Milch ursprünglich nicht aus der Migros, sondern eben von der Kuh kommt.

Neun Viehschauen geplant

Zwischen dem 12. September und dem 7. Oktober sind in Stadt und Region St.Gallen gemäss der Auflistung im aktuellen Amtsblatt des Kanton neun Viehschauen geplant. Sieben davon finden «auf dem Land», zwei wie üblich in der Stadt statt. Letztere sind auf den 23. September im Tal der Demut bei St.Georgen und auf den 2. Oktober beim Schlössli Haggen angesetzt.

Den Anfang mit den regionalen Viehschauen macht am 12. September, also am Samstag in einer Woche, der Viehzuchtverein Gossau-Arnegg. Er wartet gleich mit einer Jubiläumsschau auf, nämlich zum 125jährigen Bestehen. (vre)

Gossau/Arnegg (Freihof Gossau): 12.9., 10.00–16.00. Eggersriet (Heimatwiese): 19.9., ab 10.00. Häggenschwil (Rietwies): 19.9., ab 10.00. Mörschwil (Paradies): 19.9., ab 9.45. Muolen (Adler-Wiese): 26.9., ab 9.45. St.Gallen (Tal der Demut St.Georgen): 23.9., ab 10.00. St.Gallen (Schlössli Haggen): 2.10., ab 10.30. Waldkirch (Mollenwiese): 2.10., ab 10.00. Andwil (Otmarsegg): 7.10., ab 10.00.