Ein neues Fahrzeug für das Bauamt

Rheineck Die Mitarbeitenden des Rheinecker Bauamtes können aufatmen: Das im Oktober 2002 gekaufte Occasionsfahrzeug bereitete ihnen immer mehr Sorgen. Es war nicht mehr das, was es einmal war. Es war reparaturanfällig. Und im Juni trat zudem noch ein Getriebeschaden auf.

Drucken
Teilen

Rheineck Die Mitarbeitenden des Rheinecker Bauamtes können aufatmen: Das im Oktober 2002 gekaufte Occasionsfahrzeug bereitete ihnen immer mehr Sorgen. Es war nicht mehr das, was es einmal war. Es war reparaturanfällig. Und im Juni trat zudem noch ein Getriebeschaden auf. Eine Reparatur wäre gemäss Stadtrat keine Garantie gewesen, dass es noch bis 2017 – für dieses Jahr war ein Ersatzkauf geplant – einwandfrei funktioniert hätte. Darum hat der Stadtrat der vorzeitigen Anschaffung eines Ersatzfahrzeuges mit der erforderlichen Zusatzausrüstung zugestimmt. Das neue Fahrzeug steht bereits in Betrieb. (mb.)