Ein Lift im Innenhof

Vor 20 Jahren wurde im Historischen und Völkerkundemuseum ein Warenlift eingebaut, der mitten durch zwei Ausstellungssäle führt und den Ausstellungsmachern die Arbeit erschwert. Er soll im Zuge der geplanten Sanierung ausgebaut und durch einen Aufzug im Innenhof des Museums ersetzt werden.

Merken
Drucken
Teilen

Vor 20 Jahren wurde im Historischen und Völkerkundemuseum ein Warenlift eingebaut, der mitten durch zwei Ausstellungssäle führt und den Ausstellungsmachern die Arbeit erschwert. Er soll im Zuge der geplanten Sanierung ausgebaut und durch einen Aufzug im Innenhof des Museums ersetzt werden. Laut Museumsdirektor Daniel Studer hat dies keine Auswirkungen auf das Kulturfestival, das dort jeweils im Sommer stattfindet. Allerdings wird es 2013 eine Pause einlegen, falls der Kredit gesprochen wird. Die Sanierung ist zwischen August 2012 und Ende 2013 geplant. (cw)