Ein kleiner Verein stemmt Grosses

Manuela Bruhin
Merken
Drucken
Teilen
Die Lacher auf ihrer Seite: Mouche Theatergruppe. (Bild: Manuela Bruhin)

Die Lacher auf ihrer Seite: Mouche Theatergruppe. (Bild: Manuela Bruhin)

Als «übersichtlich» könnte man die Mouche Theatergruppe aus Engelburg wohl nennen: Gerade einmal sieben Mitglieder gehören dem Verein an. Und trotz der kleinen Zahl nehmen die Schauspieler alle zwei Jahre ein neues Stück in Angriff. In diesem Jahr wird heute Abend und nächstes Wochenende «Liebesgrüsse aus Nippes» gezeigt. «Die Vorbereitungszeit ist jeweils sehr streng, da wir alles selber organisieren», sagt Präsident Andreas Röthlisberger. Doch spätestens bei der Premiere sei der Druck wie weggeblasen. Denn die besonders gute Stimmung und die ausverkaufte Alte Turnhalle mache die ganzen Anstrengungen locker wieder wett.

Energie muss beim Publikum ankommen

Bei der Stückauswahl wird besonderer Wert auf die Dialoge gelegt. Den Schauspielern liegt viel an Komödien und Lustspielen – so auch in diesem Jahr. «Die letzte Aufführung war eher kompliziert. Wer einmal nicht besonders gut aufgepasst hat, verlor den Anschluss», erinnert sich Röthlisberger. Heuer überzeugten die spritzigen Dialoge bereits bei der Hauptprobe am Donnerstagabend.

Das«Eisbrechen» gleich zu Beginn einer Vorstellung sei die grosse Herausforderung, wie Andreas Röthlisberger erklärt. «Die Energie von der Bühne muss beim Publikum ankommen.» Angesichts der positiven Reaktionen dürfte dies auch in diesem Jahr kein Problem darstellen. Die Lacher hatten die Schauspielerinnen und Schauspieler auf jeden Fall sofort auf ihrer Seite.

Seit 1999 besteht der Verein und führt in Abständen von zwei Jahren Komödien und Lustspiele auf. Vor Totalausfällen oder Texthängern sei man bisher verschont geblieben, erinnert sich Röthlisberger. Kleine Malheure gehören jedoch dazu. Er erinnert sich an eine besonders witzige Panne. «Ein Schauspieler vergass eine Passage seines Textes. Die Souffleuse lachte jedoch wegen eines vorangegangenen Witzes Tränen und konnte deshalb nichts mehr vorsagen.» Es dauerte einige Minuten, bis das Stück weiterging – das Publikum jedoch nahm es mit Humor und lachte mit. Und vielleicht ist es genau diese Unkompliziertheit, gepaart mit viel Herzblut, die den Erfolg der Theatergruppe Jahr für Jahr ausmacht.

Manuela Bruhin

redaktiongo@tagblatt.ch

Weitere Informationen

www.mouche-engelburg.ch