Ein Forstrevier mit 1500 Hektaren Wald

Wald Die Forstreviere Rorschach und Sitter wurden Anfang Oktober zu einem Forstrevier zusammengelegt.

Drucken
Teilen

Wald Die Forstreviere Rorschach und Sitter wurden Anfang Oktober zu einem Forstrevier zusammengelegt. Das neue Revier Rorschach-Sitter umfasst die Gemeinden Wittenbach, Häggenschwil, Muolen, Berg SG, Eggersriet, Mörschwil, Steinach, Tübach, Goldach, Rorschach, Rorschacherberg und Untereggen sowie die Staatswaldungen um St. Gallen. Die Waldfläche beträgt gut 1500 Hektaren. Corina Stolz bildet ein Team mit dem bisherigen Revierförster Sitter, Benjamin Gautschi. Diese Doppelbesetzung bringe viele Vorteile mit sich, sagt die neue Revierförsterin. «Das Fachwissen und die Erfahrungen werden gebündelt.» Auch die Stellvertretung sei so gewährleistet. (lim)