Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein Film über die Klosterfrauen

NotkerseggSie leben bescheiden, kennen keinen Besitz und das Wenige, das sie haben, teilen sie mit Menschen, die bedürftig sind. Doch nun sind die St. Galler Klosterfrauen vom Kloster Notkersegg selber in der Not: Zu viele der Mitschwestern sind pflegebedürftig und ein externer Pflegeplatz bringt sie an den Rand ihrer finanziellen Möglichkeiten. Wie sie das Problem lösen, erzählt ein Reporter-Film, produziert vom Schweizer Fernsehen, der als Vorpremiere exklusiv den St. Gallerinnen und St. Gallern gezeigt wird. Morgen Mittwoch wird der Film der St. Galler Reporterin Eveline Falk exklusiv in einer Vorpremiere um 18.30 Uhr beim Kloster Notkersegg gezeigt. Die dort lebenden Klosterfrauen werden anwesend sein. Sie offerieren den Gästen heissen Punsch, denn der Film wird bei jeder Witterung unter freiem Himmel vorgeführt. (pd/rsp)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.