Ein Auftritt pro Klasse

Insgesamt werden 23 Schulklassen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau und Appenzell Ausserrhoden an den Schultheatertagen eigene Stücke aufführen. Nebst der 3. Klasse aus Gossau ist eine 6. Klasse aus Engelburg und die 1. Oberstufe der Realschule Engelwies in St. Gallen dabei.

Drucken
Teilen

Insgesamt werden 23 Schulklassen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau und Appenzell Ausserrhoden an den Schultheatertagen eigene Stücke aufführen. Nebst der 3. Klasse aus Gossau ist eine 6. Klasse aus Engelburg und die 1. Oberstufe der Realschule Engelwies in St. Gallen dabei. Die Stücke werden in den Theaterhäusern Weinfelden, der Lokremise St. Gallen und im alten Kino Mels aufgeführt. Vier Klassen spielen pro Tag. Dreimal dürfen die Kinder zuschauen, einmal spielen sie selbst. Das Projekt ist eine Kooperation des Thurgauer Theater Bilitz, des Theater St. Gallen und der Pädagogischen Hochschule.

In Weinfelden treten auf: Die Gossauer am 14. März um 13 Uhr und die St. Galler am 15. März um 11 Uhr. Die Engelburger spielen am 21. März um 9.30 Uhr in St. Gallen. (pd)