Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein Altersheim mit eigener Passhöhe

Das Lachen-Quartier hat seinen eigenen Pass. Oder mindestens das entsprechende Schild.
Der Sömmerli-Pass im Areal der Altersheime im Sömmerli. (Bild: Manuel Roth)

Der Sömmerli-Pass im Areal der Altersheime im Sömmerli. (Bild: Manuel Roth)

Das Lachen-Quartier hat seinen eigenen Pass. Oder mindestens das entsprechende Schild. Ob für den Sömmerli-Pass auch Wintersperre oder Schneekettenobligatorium gilt? «Wenn es einmal grössere Mengen Schnee gäbe, würde es da schon schwieriger werden», lächelt Alban Georgy, Gesamtleiter der Altersheime Sömmerli. Denn gar so ernst ist das Schild nicht gemeint. Es stehe an einem steileren Weg zwischen den Gebäuden der Altersheime Sömmerli. «Es geht uns darum, dass man Glücksgefühle, welche man nach dem Erklimmen eines richtigen Passes hat, auch in unserem Quartier erleben kann», sagt Georgy. Wenn man die Passhöhe im Sömmerli erreicht habe, wisse man, dass es nur noch abwärts gehe. Das Schild wurde vergangenen Herbst aufgestellt. Zu Beginn sei manchmal kritisch gefragt worden, ob das überhaupt ein offizielles Schild sei. Mehrheitlich seien die Reaktionen aber positiv ausgefallen und hätten das ausgelöst, was beabsichtigt sei: ein Schmunzeln. (rom)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.