Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein 3:3 zum Saisonende

Fussball Im letzten Saisonspiel trennten sich Rüti und Winkeln in der Gruppe 6 der 2. Liga interregional 3:3. Obwohl die St. Galler ein deutliches Chancenplus aufwiesen, mussten sie fünf Minuten vor Ende der Partie den Ausgleich hinnehmen. Sven Lehmann steuerte als Abschiedsgeschenk an seine Mannschaftschafskollegen zwei Tore bei – er wird in der nächsten Saison eine Liga höher für den FC Gossau spielen. Das dritte Tor erzielte Roger Kobler. Ebenfalls ihre letzten Partien für Winkeln bestritten Marc Kargel – er wechselt zu den Gossauer Senioren – und Raphael Niederer, der zurücktritt.

Wer hätte gedacht, dass Winkeln auch in der nächsten Saison in der 2. Liga interregional spielen wird. Dank grossartigen Leistungen und Interimstrainer Markus Lehmann wurde das scheinbar Unmögliche doch möglich. In der Hinrunde hatte es schlecht ausgesehen, als nach anfänglich gutem Start die Ernüchterung folgte und Winkeln trotz guter Leistungen immer wieder Punkte liegen liess. Schnell merkte man, dass in dieser Liga das fussballerische Niveau höher ist und kleine Fehler schneller bestraft werden. Der FC Winkeln zog in der Rückrunde die Lehren daraus – und schaffte den Ligaerhalt. (nie)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.