Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

EGGERSRIET: Kinderfeiern sollen wiederbelebt werden

Am Osterwochenende findet in Gossau das «Fiire mit de Chliine» zum letzten Mal statt. In Eggersriet und Grub ist das anders. Dort sollen bald wieder Kinderfeiern stattfinden, allerdings mit neuer Ausrichtung.
Laura Widmer

In anderen Gemeinden ster- ben die Kindergottesdienste wegen mangelnder Nachfolge oder Nachfrage aus. In Eggersriet hingegen sollen die Kinderfeiern bald wiederbelebt werden, neu mit ökumenischer Ausrichtung. Zu diesem Zweck hat Ende März unter der Leitung von Katechetin Myrta Rusch ein «Grundkurs Chinderfiire» stattgefunden. Eingeladen waren junge Mütter aus Eggersriet und Grub SG. Am Kurstag wurden die Teilnehmerinnen befähigt, solche Feiern zu gestalten und durchzuführen.

«Wir sind in der Planungsphase», sagt Monika Fässler, Mitglied des Kirchenverwaltungsrats der Katholischen Kirchgemeinde Grub SG. Es werde ein Plan für das kommende Schuljahr erarbeitet, ein Probedurchlauf soll möglichst vor den Sommerferien stattfinden. Die Kinderfeiern sollen im Einklang mit Grub AR und in Rücksichtnahme auf die bestehenden Kinderfeiern in Heiden durchgeführt werden. Das Ziel sei, einmal monatlich eine Kinderfeier anzubieten, abwechselnd in Eggersriet, Grub SG, Grub AR und Heiden. «Die Nachfrage ist vorhanden», sagt Monika Fässler. Es gebe einen Zuwachs von jungen Familien in den Gemeinden. Es sei wichtig, tätig zu werden, wenn man ein Bedürfnis spüre. «Jetzt braucht es noch etwas Geduld, aber ich bin voller Hoffnung», sagt Monika Fässler. Ein Anliegen sei ihr auch, dass die Kinderfeiern ökumenisch sind und die Teams der katholischen und evangelischen Kirchgemeinden zusammenarbeiten. «Bei den Kindern sind die Themen sowieso die gleichen», sagt Monika Fässler. «Es ist ein neues Zeitalter. Die von Menschen gemachten Gräben zwischen den Konfessionen sind für junge Leute nur hinderlich.»

Laura Widmer

laura.widmer@tagblatt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.