EDU unterstützt Thomas Müller

ST. GALLEN. Im zweiten Wahlgang der Ständeratswahlen 2015 gibt die EDU Kanton St. Gallen dem SVP-Kandidaten Thomas Müller klar den Vorzug.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Im zweiten Wahlgang der Ständeratswahlen 2015 gibt die EDU Kanton St. Gallen dem SVP-Kandidaten Thomas Müller klar den Vorzug. In der Logik der Listenverbindung zwischen SVP und EDU bei den Nationalratswahlen unterstütze man die SVP in ihrem Bestreben, den zweiten Sitz im Ständerat zu erobern, teilt die Kleinpartei mit. (red.)