Eder wird erster Vizepräsident

ALLGEMEINES. Der Ostschweizer Leonz Eder ist am Wochenende an der Generalversammlung in Lausanne zum ersten Vizepräsidenten der International University Sport Federation (Fisu) gewählt worden. Eder ist Leiter des Universitätssportes St.

Merken
Drucken
Teilen

ALLGEMEINES. Der Ostschweizer Leonz Eder ist am Wochenende an der Generalversammlung in Lausanne zum ersten Vizepräsidenten der International University Sport Federation (Fisu) gewählt worden. Eder ist Leiter des Universitätssportes St. Gallen und der erste Schweizer, der in die zweithöchste Funktion beim Universitätssport-Verband gewählt wurde. Bisher war der St. Galler Fisu-Vizepräsident gewesen.

Eder erhielt 90 Stimmen und setzte sich damit deutlich gegen seinen schwedischen Konkurrenten Stefan Bergh durch, der 35 Stimmen bekam. (pd)