Drogerie Schläpfer verlässt die Stadt

65 Jahre nach der Eröffnung weicht die Drogerie an der Hauptstrasse 46 einem Blumenladen. Felix Schläpfer, welcher sie in dritter Generation führte, konzentriert seine Kräfte voll in Goldach.

Peter Beerli
Merken
Drucken
Teilen
Die Drogerie 1945: Nach der Eröffnung an der Hauptrasse 46. (Bild: zVg)

Die Drogerie 1945: Nach der Eröffnung an der Hauptrasse 46. (Bild: zVg)

RORSCHACH. Während 65 Jahren fanden Kundinnen und Kunden der Drogerie Schläpfer an der Hauptstrasse 46 fachkundigen Rat und Unterstützung für Gesundheit, Schönheit und verschiedene Hobbies. Diese Zeit geht am Dienstag zu Ende. Das Haus ist verkauft, die Drogerie wird zum Bedauern vieler Kunden geschlossen. In einigen Wochen bezieht das Blumengeschäft «Vergissmeinnicht» die Räume.

Adolf Schläpfer als Gründer

Die Geschichte der Drogerie geht bis ins dritte Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts zurück. 1928 eröffnete Drogist Adolf Schläpfer, der zuvor während sechs Jahren in Linthal (GL) gewirkt hatte, im «Rheinfels» an der Mariabergstrasse 5 sein Geschäft. In der Chronik ist verzeichnet, dass dort am Eröffnungstag ein Umsatz von zwanzig Franken erzielt wurde. Das Geschäft etablierte sich, obwohl die Stadt einst über eine ganze Anzahl Drogerien verfügte. Im März 1945 wurde die Drogerie Schläpfer an die Hauptstrasse 46 verlegt.

Achtzehn Jahre später zog man für einige Monate ins Haus Seeber um: An der Hauptstrasse entstand der Neubau.

Seit 1984 auch in Goldach

1965 ging das Geschäft an Sohn Leopold über. Er erweiterte es 1984 durch die Übernahme der Drogerie Grob in Goldach als Filiale, wo dessen Sohn Felix Schläpfer als Geschäftsführer wirkte.

Obwohl Leopold Schläpfer noch bis zuletzt oft im Geschäft erschien, übernahm Felix 1993 die Verantwortung auch für die Rorschacher Drogerie. 1996 wurde die Drogerie in der eigenen Liegenschaft an der Hauptstrasse 14 in Goldach eröffnet.

Nun geht die Laden-Verantwortliche im Rorschacher Geschäft in Pension, für Angestellte und Lehrtochter fand sich eine neue Perspektive. Drogist Felix Schläpfer konzentriert seine Kraft auf die Goldacher Drogerie. Er hofft, die bisherige Kundschaft künftig dort zu bedienen.

Das gleiche Sortiment und die gleiche persönliche und kompetente Bedienung werden zugesichert.