Dreimal Bronze

Die Spieler der Badminton-Vereinigung (BV) St. Gallen-Appenzell zeigten sich an den Schweizer Meisterschaften von ihrer besten Seite. Tenzin Pelling gewann zwei Bronzemedaillen. Erwartungsgemäss stiess sie im Frauen-Einzel bis in den Halbfinal vor.

Drucken
Teilen

Die Spieler der Badminton-Vereinigung (BV) St. Gallen-Appenzell zeigten sich an den Schweizer Meisterschaften von ihrer besten Seite. Tenzin Pelling gewann zwei Bronzemedaillen. Erwartungsgemäss stiess sie im Frauen-Einzel bis in den Halbfinal vor. Dort verlor sie gegen die mehrfache Schweizer Meisterin Jeanine Cicognini. Die zweite Bronzemedaille erkämpfte sich Pelling an der Seite von Shane Razi (Adliswil) im Mixed.

Für die dritte Bronzemedaille war Christoph Heiniger verantwortlich. Auch andere Akteure von St. Gallen-Appenzell behaupteten sich im Feld der besten Schweizer Elite-Spieler. Christoph und Thomas Heiniger erreichten im Männer-Doppel sowie Livio Dorizzi mit Cendrine Hantz (Uzwil) im Mixed den Viertelfinal. (skl)

Aktuelle Nachrichten