Dreilindenstrasse wird saniert

Seit einer Woche wird die Strasse nach Dreilinden saniert. Sie genügt heutigen Ansprüchen nicht mehr. Bis zur Eröffnung der Badesaison sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Merken
Drucken
Teilen
Die Strasse nach Dreilinden ist derzeit eine Baustelle. (Bild: Yvonne Bugmann)

Die Strasse nach Dreilinden ist derzeit eine Baustelle. (Bild: Yvonne Bugmann)

Die Dreilindenstrasse, die von der Speicherstrasse zum Restaurant Dreilinden und zu den Drei Weieren führt, befindet sich in schlechtem Zustand. «Vor allem, weil der Bäderbus regelmässig fährt, besteht ziemlicher Sanierungsbedarf», sagt Notker Schmid, Bereichsleiter Strassenbau im Tiefbauamt. Gerüchten zufolge sollte die Strasse auch verbreitet werden. Dem ist nicht so, wie Schmid beteuert: «Die Strasse wird höchstens punktuell verbreitert.»

Auf der Talseite werden sogenannte Stützriegel eingebaut: Am Rand der Strasse verhindern mit Schotter gefüllte Schlitze, dass der lehmige Hang absackt. Zudem wird der ganze Oberbau der Strasse saniert: «Der jetzige Belag war zu wenig stark und nicht frostsicher», erläutert Schmid. Zudem entsprach die Strasse nicht mehr heutigen «Qualitätsstandards».

Mit den Arbeiten wurde vor einer Woche begonnen. Da die Strasse nur einspurig ist, wird der Verkehr mittels eines Lichtsignals geregelt. Mitte Mai wird die Saison auf Drei Weieren eröffnet, dann verkehrt auch der Bäderbus wieder regelmässig. «Bis dahin wollen wir mit den Arbeiten fertig sein», sagt Schmid. Das Sanierungsprojekt soll insgesamt rund 450 000 Franken kosten.

Schneit es nochmals, können die Arbeiten dennoch fortgesetzt werden. Problematisch würde es erst bei frostigen Temperaturen. «Ist es längere Zeit frostig, müssen die Arbeiten eingestellt werden», sagt Notker Schmid. (ybu)