Dreifaches Pech für Autofahrerin

Eine Autofahrerin fuhr am Mittwochabend auf der Teufenerstrasse in eine Schutzinsel und beschädigte diese. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr sie weiter und prompt in eine Polizeikontrolle.

Drucken
Teilen

Eine Autofahrerin fuhr am Mittwochabend auf der Teufenerstrasse in eine Schutzinsel und beschädigte diese. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr sie weiter und prompt in eine Polizeikontrolle. Den Polizisten fiel der Schaden am Auto wohl auf, die Frau gab aber an, dass dieser von einem Parkunfall ausserhalb der Stadt stamme. Die Polizei wies sie an, sich beim entsprechenden Polizeiposten zu melden und liess sie weiterziehen. Das Pech blieb der Frau aber an den Fersen: Ein Passant meldete etwas später, dass eine Frau auf eine Schutzinsel und danach einfach weitergefahren sei. Der aufmerksame Passant hatte sich sogar die Nummer des Autos notiert. Die Nummer gehört der Frau, die zuvor noch die Polizei angeschwindelt hatte. Sie wird nun verzeigt. (pd/rsp)

Aktuelle Nachrichten