Dreierlei Edelmetall für Boxer

Sava Kostic, Valentino Herrera und Lazar Kostic vom BC Sport Ring St. Gallen sichern sich an den Deutschschweizer Meisterschaften Gold, Silber und Bronze.

Drucken
Teilen
Trainer René Engler, Valentino Herrera, Sava Kostic, Lazar Kostic und Co-Trainer Andrea Mammoliti (von links). (Bild: pd)

Trainer René Engler, Valentino Herrera, Sava Kostic, Lazar Kostic und Co-Trainer Andrea Mammoliti (von links). (Bild: pd)

BOXEN. Der BC Sport Ring St. Gallen, der in diesem Jahr sein 15jähriges Bestehen feiert, war an den Deutschschweizer und Tessiner Meisterschaften in Horgen mit drei Athleten am Start. Diese brachten einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause. Gold gewann Halbweltergewichtler (bis 64 kg) Sava Kostic. Silber im Bantamgewicht (bis 56 kg) ging an Valentino Herrera, der trotz überlegen geführten Kampfes wegen zwei Verwarnungen knapp nach Punkten verlor. Herrera wird am 13. Juni in St. Gallen sein Début als Berufsboxer geben. Die bronzene Auszeichnung holte sich Lazar Kostic im Halbschwergewicht (bis 81 kg). Der Titelgewinn von Sava Kostic war bereits der 23. Meistertitel eines Boxers des BC Sport Ring St. Gallen. (pd)

Aktuelle Nachrichten