Drei Verletzte, viel Schaden

Am Dienstagabend ist es auf der Kreuzung Fürstenland- und Haggenstrasse in Bruggen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 22.20 Uhr übersah ein 19-Jähriger, der von der Fürstenlandstrasse Richtung Haggen abbiegen wollte, ein entgegenkommendes Auto.

Merken
Drucken
Teilen
Eines der stark beschädigten Autos in der Dienstagnacht auf der Kreuzung Fürstenland- und Haggenstrasse. (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

Eines der stark beschädigten Autos in der Dienstagnacht auf der Kreuzung Fürstenland- und Haggenstrasse. (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

Am Dienstagabend ist es auf der Kreuzung Fürstenland- und Haggenstrasse in Bruggen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 22.20 Uhr übersah ein 19-Jähriger, der von der Fürstenlandstrasse Richtung Haggen abbiegen wollte, ein entgegenkommendes Auto. Daher kam es auf der Kreuzung zu einer heftigen Kollision. Dabei wurden die beiden Autolenker und ein Mitfahrer nach Angaben der Stadtpolizei leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden beim Zusammenprall sehr stark beschädigt. Nach ersten Schätzungen entstand alles in allem ein Schaden von über 20 000 Franken. (stapo/vre)