Drei Lehrer gehen in Pension

Drucken
Teilen

Eggersriet-Grub SG Gleich drei Pensionierungen hat die Schulgemeinde Eggersriet-Grub SG zu vermelden. Ganze 40 Jahre lang war Jürg Hänsenberger in Eggersriet tätig. Für Generationen von Schülern war er der Mittelstufenlehrer schlechthin. Er war gemäss Mitteilung sehr engagiert und stets offen für neue Ideen. Immer wieder fand er auch neue Möglichkeiten, seine Schüler für den Schulstoff zu begeistern. Ausserdem wird er in der Mitteilung gelobt, dass er ein ausgewiesener Fachmann im Aquarellieren war. In unzähligen Kursen habe er sein grosses Talent weiterentwickelt. Die Schüler haben dabei von seinem Spezialwissen profitiert und richtige Kunstwerke herstellen können.

Auch Irene Graber, die 28 Jahre lang in Grub tätig war, geht nun in den wohlverdienten Ruhestand. Sobald ihr Name falle, komme sofort gute Laune auf, heisst es in der Mitteilung der Schulgemeinde. Mit ihrer quirligen und freundlichen Art sauste Irene Graber jeweils durchs Schulhaus. Unterrichtet hatte sie in allen Stufen. Auch wird sie als unkomplizierte Person beschrieben, die alles mit grossem Elan anpackte. Mit ihrem musikalischen Talent habe sie zudem manchen Anlass verschönert. Die Dritte im Bunde, die pensioniert wird, ist Regina Bayer. Sie war drei Jahre lang in Grub tätig. Die Herzen der Schulkinder seien ihr schnell zugeflogen. Unterrichtet habe sie stets mit viel Feingefühl, Humor und Kreativität. (pd/ad)