Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Drei E-Ladestationen für den Säntispark

Michael Gees (links), Leiter des Säntisparks, mit Jan Müller, Projektleiter Elektroinstallation der SAK, an einer Ladestation. (Bild: PD)

Michael Gees (links), Leiter des Säntisparks, mit Jan Müller, Projektleiter Elektroinstallation der SAK, an einer Ladestation. (Bild: PD)

Abtwil Die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) baut ihr Angebot für Elektroautos weiter aus. Vor dem Säntispark in Abtwil wurden vergangenen Mittwoch die Ladestationen 56, 57 und 58 in Betrieb genommen, wie es in einer gemeinsamen Medienmitteilung der SAK und der Migros heisst. Die Migros im Säntispark stellt dafür drei Parkplätze zur Verfügung. Elektroautofahrer können die mit Naturstrom betriebenen Stationen mit der «Evpass»-App, der «Evpass-Karte» oder dem «SwissPass» der SBB bedienen. Seit wenigen Wochen ist in Gossau die Ladestation 55 in Betrieb.

In den nächsten Monaten sollen an Standorten der Migros Ostschweiz weitere Ladestationen folgen. Die SAK treibt den Ausbau des «Evpass»-Ladenetzes gemeinsam mit Green Motion voran. Bis 2019 sollen E-Mobilisten in der ganzen Schweiz 1600 «Evpass»-Ladestationen nutzen können, davon 230 in der Ostschweiz. (pd/jus)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.