Drei Autos auf einen Schlag

Merken
Drucken
Teilen

Kollision Zu einem ungewöhnlichen Unfall kam es am Samstag Mittag in der Tiefgarage Burggraben. Wie die Stadtpolizei St. Gallen mitteilt, fuhr eine 71-jährige Autofahrerin gegen 12 Uhr in die Tiefgarage, um dort zu parkieren. Als sie im dritten Untergeschoss die Einfahrtsrampe herunter rollte, sei die Autofahrerin gemäss eigenen Angaben vom Bremspedal abgerutscht, wie die Stadtpolizei in ihrer Mitteilung schreibt. Dabei beschleunigte sie das Auto ungewollt und fuhr dann in die parkierten Autos vor ihr. Bei der heftigen Kollision erwischte sie drei stehende Autos und fuhr in eine Säule. Verletzt wurde durch die Kollision niemand, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden. Die Stadtpolizei St. Gallen hat nun eine Untersuchung zum Unfallhergang eingeleitet. (stapo)