Doppelrunde als Chance

UNIHOCKEY. Am Wochenende tragen die NLB-Frauen von Waldkirch-St. Gallen zwei Heimspiele aus: Morgen treffen sie um 16 Uhr auf Floorball Uri, am Sonntag um 15 Uhr auf Zäziwil. Sowohl gegen Uri als auch gegen Zäziwil haben die St. Gallerinnen das Hinspiel verloren.

Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Am Wochenende tragen die NLB-Frauen von Waldkirch-St. Gallen zwei Heimspiele aus: Morgen treffen sie um 16 Uhr auf Floorball Uri, am Sonntag um 15 Uhr auf Zäziwil. Sowohl gegen Uri als auch gegen Zäziwil haben die St. Gallerinnen das Hinspiel verloren. Gegen Uri gilt es, die beiden besten Torschützinnen Mirta Limacher und Regula Arnold zu stoppen. In der laufenden Saison sind die beiden für 21 der 38 Urner Tore verantwortlich. Zudem muss die starke Abwehr der Innerschweizerinnen geknackt werden. Am Sonntag spielen die Ostschweizerinnen gegen das drittplazierte Zäziwil. Die Bernerinnen sind eindeutig in der Favoritenrolle. Sie überzeugen vor allem durch ihr schnelles Spiel. Waldkirch-St. Gallen muss defensiv stark auftreten, wenn Punkte gewonnen werden sollen. Beide Spiele finden in der Halle Tal der Demut statt. (nb.)