Diskussion über die Demokratie

Am Freitag, 19 Uhr, ist im Kinok in der Lokremise der Streifen «Die Demokratie ist los!» zu sehen. Darin analysiert der Zürcher Filmemacher Thomas Isler den aktuellen Zustand des politischen Systems der Schweiz und seine Probleme.

Merken
Drucken
Teilen

Am Freitag, 19 Uhr, ist im Kinok in der Lokremise der Streifen «Die Demokratie ist los!» zu sehen. Darin analysiert der Zürcher Filmemacher Thomas Isler den aktuellen Zustand des politischen Systems der Schweiz und seine Probleme. Im Anschluss daran diskutieren SP-Ständerat Paul Rechsteiner und FDP-Kantonsrat Walter Locher. Moderiert wird die Debatte von Hanspeter Trütsch, dem in St. Gallen lebenden Leiter der Bundeshausredaktion von SRF. (pd/vre)