Diskussion über bezahlbare Wohnungen

Morgen Dienstag, 19.30 Uhr, findet im Restaurant Dufour eine Diskussion über die städtische Volksinitiative «Zur Förderung des gemeinnützigen Wohnungsbaus» statt. Braucht es solche Modelle für St.

Merken
Drucken
Teilen

Morgen Dienstag, 19.30 Uhr, findet im Restaurant Dufour eine Diskussion über die städtische Volksinitiative «Zur Förderung des gemeinnützigen Wohnungsbaus» statt. Braucht es solche Modelle für St. Gallen? Wie lässt sich der Mietanstieg bremsen? Wie lassen sich bezahlbare Wohnungen sicherstellen? Solche und weitere Fragen sollen an der Veranstaltung beantwortet werden. Es treten auf: Bettina Surber (Präsidentin SP Stadt St. Gallen), Walter Angst (Geschäftsleiter Mieterverband Zürich) und Karl Litscher (Präsident Wohnbaugenossenschaften Ostschweiz). Journalist Ralph Hug moderiert den Anlass. (pd)