Dirigent besteht Feuertaufe

Drucken
Teilen
Die Stadtmusik und Gastsolistin Marietta Bosshart spielten erstmals unter der Leitung von Dirigent Gabriel Mayer Hétu. (Bild: PD)

Die Stadtmusik und Gastsolistin Marietta Bosshart spielten erstmals unter der Leitung von Dirigent Gabriel Mayer Hétu. (Bild: PD)

Gossau Die Stadtmusik Gossau spielte kürzlich erstmals unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Gabriel Mayer Hétu. Rund 300 Zuschauer haben sich gemäss Mitteilung in der Paulus­kirche von nordamerikanischen Klängen berieseln lassen.Mit von der Partie war auch die Jugendmusik, die unter der Leitung von Peter Dorner den Abend mit einem Medley aus Disney-Melodien eröffnete. Daraufhin prä­sentierte Marietta Bosshart ein Oboensolo, das die idyllische Stimmung eines Wasserfalls vertonte. Anschliessend interpretierten Kai Müller und Jeannette Brühlmann das Lied «You Raise Me Up». Die Jagdhornklänge des Vereins Weiherweid aus St. Gallen «überraschten das Publikum und entführten in einen nordamerikanischen Wald», wie es weiter heisst. Im zweiten Teil des Konzerts stimmte die Stadtmusik das Largo des Komponisten Antonín Dvorák «In der neuen Welt» an. Mit dem Kirchenkonzert hat Gabriel Mayer Hétu die Feuertaufe bestanden und ein Programm zusammengestellt, das mit grossem Applaus quittiert wurde. Das nächste Konzert steht im Frühling an. (pd/ror)