Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DIEBSTAHL: Nächtliche Gaunerei an Kontrollschildern

In Goldach wurden vergangenes Wochenende über 30 Kontrollschilder gestohlen. Betroffene sollen den Diebstahl der Polizei melden. Zeugen werden gesucht.
Zahlreiche Autonummern wurden gestohlen. Das Motiv ist unklar – pro Fahrzeug wurde meist nur ein Schild entwendet. (Bild: Michel Canonica)

Zahlreiche Autonummern wurden gestohlen. Das Motiv ist unklar – pro Fahrzeug wurde meist nur ein Schild entwendet. (Bild: Michel Canonica)

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter über 30 Kontrollschilder an geparkten Fahrzeugen gestohlen. Die Diebstähle ereigneten sich im Gebiet des Bahnhofs und des Zentrums in Goldach sowie in der Rietbergstrasse. Betroffene Fahrzeugbesitzer sollen den Schilderklau als Diebstahl- bzw. Verlustanzeige der Kantonspolizei ­melden, da sonst Probleme bei Delikten mit den gestohlenen Kontrollschildern entstehen könnten. Die Sachbeschädigung durch das Abreissen der Tafeln beschränkt sich meist auf den Kontrollschildrahmen und bewegt sich zwischen 20 und 30 Franken. Bei weiteren Schäden kann die Schadenssumme ­jedoch schnell auf mehrere 100 Franken steigen.

Ärger ist meist grösser als der Schaden

«Es ist mehr Ärger als Schaden», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen. Der Diebstahl von 30 Kontrollschildern in einer Nacht sei ungewöhnlich und lasse auf dieselbe Täterschaft deuten, so Schneider. Das Motiv dürfte eher Sachbeschädigung denn das Erbeuten von Kontrollschildern sein – dafür würden normalerweise beide Nummerntafeln eines Autos gestohlen. Ob es sich um eine oder mehrere Personen handelt, ist unbekannt.

Christina Vaccaro

christina.vaccaro@tagblatt.ch

Hinweis

Personen, die Angaben zum Schilderklau machen können, sind gebeten, sich bei der Polizeistation Goldach zu melden, Telefonnummer 058 229 60 80

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.