Die Umwelt und ihre Probleme

Am Freitag findet in St. Gallen zum fünftenmal das Festival «Filme für die Erde» statt. Zu sehen sind Dokumentarfilme zu aktuellen Umweltthemen. Die öffentlichen Vorführungen finden im Kugl statt. Hier wird mit einem Lunchkino gestartet: Von 11.45 bis 12.15 Uhr ist Essensausgabe, ab 12.

Merken
Drucken
Teilen

Am Freitag findet in St. Gallen zum fünftenmal das Festival «Filme für die Erde» statt. Zu sehen sind Dokumentarfilme zu aktuellen Umweltthemen. Die öffentlichen Vorführungen finden im Kugl statt. Hier wird mit einem Lunchkino gestartet: Von 11.45 bis 12.15 Uhr ist Essensausgabe, ab 12.20 Uhr ist als Premiere der Film «Inhabit» zu sehen. Der Besuch des Lunchkinos samt Mahlzeit kostet 22 Franken. Von 16 bis 17.50 Uhr folgt «Thule Tuvalu», von 18 bis 19.50 Uhr «10 Milliarden», von 20.15 bis 22.10 Uhr «The True Cost». Drei Filmvorführungen richten sich an Schulen. Erwartet werden dafür rund 1200 Kinder und Jugendliche. (pd/vre)

www.filmefuerdieerde.org/festival