Die Tussis sind los

EGGERSRIET. Paris Hilton lässt grüssen. Am Kinderfasnachtsumzug vom Sonntag sorgten gleich mehrere Tussis für Aufsehen.

Drucken
Teilen
Bild: Urs Jaudas

Bild: Urs Jaudas

Eggersriet. Paris Hilton lässt grüssen. Am Kinderfasnachtsumzug vom Sonntag sorgten gleich mehrere Tussis für Aufsehen. Mit ihren rosa Handschuhen, Federboas, Stöckelschuhen, strohblonden Perücken und übergrossen Sonnenbrillen waren sie sich aber nicht zu schade für ausgiebige Konfettischlachten. Überhaupt war es eine bunt-fröhliche Schar, die durchs Dorf spazierte, begleitet von den Klängen der Wittenbacher Moschtoniker. Zu Ehren der sechs Pippis spielte die Gugge denn auch gleich den Pippi-Langstrumpf-Song.

«Uh schö und uh herzig» sei es, befanden die vielen Mamis, Papis, Grosseltern und Gottis am Strassenrand. Während sie entzückt ihre Fotoapparate klicken liessen, kämpften viele gegen kalte Füsse. Für die Kleinen gab's dann Wienerli mit Brot, spendiert vom Verkehrsverein Eggersriet-Grub SG. Im Gemeindesaal wurden schliesslich noch Tänze aufgeführt. «Die Organisatoren machen sich sehr viel Mühe.

Ein Anlass so richtig für Kinder», freute sich Claudia Ritz, deren Knirpse als Cowboy, Prinzessin und Katze unterwegs waren. Bereits am Samstag wurde der «Eggebü», der Eggersrieter Födlebürger, gekürt. Der Titel ging an Claudia Tobler, die sich seit vielen Jahren in verschiedenen Vereinen im Dorf engagiert. (cor)

Aktuelle Nachrichten