Die Synode und was aus ihr wurde

WITTENBACH. Am Samstag, 19. November, 13.30 bis 18 Uhr, findet im Pfarreiheim ein Impulsnachmittag unter dem Titel «Konzil und Synode – kalter Kaffee oder heisses Lebenselixier?» statt. Referent ist Dr. Felix Senn, Studienleiter beim Deutschschweizer Bildungswerk theologiekurse.ch.

Merken
Drucken
Teilen

WITTENBACH. Am Samstag, 19. November, 13.30 bis 18 Uhr, findet im Pfarreiheim ein Impulsnachmittag unter dem Titel «Konzil und Synode – kalter Kaffee oder heisses Lebenselixier?» statt. Referent ist Dr. Felix Senn, Studienleiter beim Deutschschweizer Bildungswerk theologiekurse.ch.

Vor bald 50 Jahren begann das Zweite Vatikanische Konzil. Zehn Jahre später fand in der Schweiz die Synode 72 statt. In einem erstmaligen demokratischen Prozess berieten die Schweizer Bischöfe, Priester und Laien über die Umsetzung der Beschlüsse des Konzils in der Kirche Schweiz. Am Impulsnachmittag in Wittenbach erzählt Dr. Felix Senn, ob aus all dem etwas geworden ist.

Interessierte melden sich bis Freitag beim Pfarramt unter Telefon 071 866 12 65. (pd)