Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Steuerfüsse purzeln

Steuersenkungen Es war zu erwarten. Nachdem Gemeinden hüben wie drüben 2017 massiv mehr Steuern eingenommen haben als budgetiert, purzeln jetzt die Steuerfüsse. Die erste Gemeinde der Region, die eine Senkung ankündigte, ist Häggenschwil. Dort wird der Gemeinderat der Bürgerversammlung Ende März eine Reduktion um 5 auf 127 Prozentpunkte beantragen. Inzwischen ist klar: Auch drei weitere Gemeinden wollen Steuern senken, wie die Räte mitteilen. Gaiserwald um 4 auf 111 Prozentpunkte, Muolen um 3 auf 139 und Waldkirch gar um 6 auf 129 Prozentpunkte. In Kürze folgen wird wohl Mörschwil. Will es steuergünstigste Gemeinde im Kanton bleiben, wäre eine Senkung von mindestens 3 auf 76 Prozentpunkte nötig. (cor)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.