Die Stadt und die kriegführenden Staaten

Vor 100 Jahren brach der Erste Weltkrieg aus. In einer dreiteiligen öffentlichen Vorlesungsreihe an der Universität geht Historiker Max Lemmenmeier den Ereignissen zwischen 1914 und 1918 und ihren Auswirkungen auf Stadt und Kanton St. Gallen nach. Morgen Dienstag, von 18.15 bis 19.

Drucken
Teilen

Vor 100 Jahren brach der Erste Weltkrieg aus. In einer dreiteiligen öffentlichen Vorlesungsreihe an der Universität geht Historiker Max Lemmenmeier den Ereignissen zwischen 1914 und 1918 und ihren Auswirkungen auf Stadt und Kanton St. Gallen nach. Morgen Dienstag, von 18.15 bis 19.45 Uhr, findet im HSG-Hörsaal 01-U203 der zweite Teil der Reihe statt. Lemmenmeier erklärt laut Mitteilung die Beziehung zu kriegführenden Staaten und zeigt auf, welche wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Probleme sichtbar wurden. (pd)

Aktuelle Nachrichten