«Die Partizipation fehlt»

Merken
Drucken
Teilen

Quartier 90 Unterschriften haben Anwohnerinnen und Anwohner des geplanten Neubaus für die Tagesbetreuung an der Gotthelfstrasse gesammelt. Besonders aktiv engagiert sich eine Kerngruppe von sechs Anwohnern, die dem Standort kritisch gegenübersteht. Dazu zählt auch Hannes Steiner. «Bevor wir informiert wurden, hatten bereits mehrere Sitzungen mit Elternrat und Schule stattgefunden», sagt er. Erst nach zwei Schreiben an den Stadtrat seien die Anwohnerinnen und Anwohner informiert worden, da sei die Standortwahl für den Neubau aber bereits getroffen gewesen. «Die Partizipation des Quartiers hat einmal mehr nicht stattgefunden.» Es sei zudem nicht nachzuvollziehen, warum die Stadt sich so früh auf einen Standort festgelegt habe und sich nicht weiterhin mehrere Optionen offenhalte. (ghi)