Die Palma-Bar lebt weiter mit neuer Inhaberin

Mit grossem Entsetzen hätten sie in dieser Zeitung gelesen, dass ihre Bar Konkurs gegangen sei (Ausgabe vom 8. Januar), schreiben die Verantwortlichen der Palma-Bar an der Metzgergasse 3. Und dass sie nicht so recht wüssten, ob sie diese Aussage als Rufmord betiteln sollten.

Drucken
Teilen
Yvonne Hofstetter in der Palma-Bar. (Bild: Luzia Billeter)

Yvonne Hofstetter in der Palma-Bar. (Bild: Luzia Billeter)

Mit grossem Entsetzen hätten sie in dieser Zeitung gelesen, dass ihre Bar Konkurs gegangen sei (Ausgabe vom 8. Januar), schreiben die Verantwortlichen der Palma-Bar an der Metzgergasse 3. Und dass sie nicht so recht wüssten, ob sie diese Aussage als Rufmord betiteln sollten. Denn der Konkurs der Palma Bar AG im vergangenen Jahr hätte nun eben leider rein gar nichts mehr mit der unter neuer Führung weiterbestehenden Palma-Bar zu tun.

Bleibt also festzuhalten, dass die Palma-Bar trotz Pleite der gleichnamigen AG munter weiterlebt. Und dass die neue Inhaberin Yvonne Hofstetter – früher in der Monti-Bar, im «Schäfli» und im «Hecht» tätig – seit einem Jahr «tagtäglich mit Herzblut für ihren Umsatz» kämpfe, wie es in dem Schreiben heisst. Geöffnet hat die Bar von Dienstag bis Samstag von 16.30 bis 24 Uhr und bietet Cocktails und Champagner aller Art sowie «gepflegtes Ambiente». (oh)