Die Migros reicht bald das Baugesuch ein

Drucken
Teilen

Supermarkt Sie beansprucht im Spisermarkt die grösste Ladenfläche und gilt als Zugpferd für die weitere Mietersuche: Die Migros wird im Herbst eine 600 Quadratmeter grosse Filiale im Untergeschoss des Einkaufszentrums eröffnen. Ein fixer Termin steht noch nicht fest. Man werde aber im März das Baugesuch für den Umbau des Lokals einreichen, sagt Silke Seichter, Leiterin Baukommunikation bei der Migros Ostschweiz. Sobald die Baubewilligung vorliege, könne man auch einen Eröffnungstermin ins Auge fassen und Angaben zum zeitlichen Verlauf des Bauprojekts machen. Die Migros investiert knapp 2,2 Millionen in die neue Filiale.

Für den Detailhändler ist die Eröffnung auch ein Zügeln: Parallel zum Einzug in den Spisermarkt schliesst die Migros ihre Filiale am Spisertor. (rbe)