Die letzten Stimmen

Das zehnte A-cappella-Festival Rorschach ist Geschichte. Nachdem am Samstag noch einmal fünf Gruppen in fünf Lokalen unterwegs waren (wie hier die Giselas aus Deutschland im Café Mozart), ist das Festival gestern Sonntag mit einem Auftritt des Konzertchors der St.

Drucken
Teilen
a cappella-Festival im Café Mozart: Die Giselas aus Freiburg i.B. (Bild: Urs Bosshard)

a cappella-Festival im Café Mozart: Die Giselas aus Freiburg i.B. (Bild: Urs Bosshard)

Das zehnte A-cappella-Festival Rorschach ist Geschichte. Nachdem am Samstag noch einmal fünf Gruppen in fünf Lokalen unterwegs waren (wie hier die Giselas aus Deutschland im Café Mozart), ist das Festival gestern Sonntag mit einem Auftritt des Konzertchors der St. Galler Singschule in der evangelischen Kirche zu Ende gegangen. Die Verantwortlichen zeigen sich mit der diesjährigen Ausgabe zufrieden. Gemäss Festival-Sprecher Martin Läubli hätten insgesamt 1300 Menschen den Anlass besucht. «Es wird garantiert auch nächstes Jahr wieder ein A-cappella-Festival in Rorschach geben», sagt er. (vsc)

Aktuelle Nachrichten