Die Gemeinde Waldkirch sammelt Bewegungsminuten

WALDKIRCH. Zwei oder mehrere Gemeinden fordern sich gegenseitig heraus und lancieren ein freundschaftliches Duell. Ziel ist es, möglichst viele Bewegungsminuten für die eigene Gemeinde zu sammeln. Diese werden dann im Verhältnis zur Einwohnerzahl gesetzt, und der Gewinner steht fest.

Oliver Schneider
Drucken
Teilen
Daniel Fürer Gemeinderat und OK-Präsident des Gemeinde-Duells (Bild: Oliver Schneider)

Daniel Fürer Gemeinderat und OK-Präsident des Gemeinde-Duells (Bild: Oliver Schneider)

WALDKIRCH. Zwei oder mehrere Gemeinden fordern sich gegenseitig heraus und lancieren ein freundschaftliches Duell. Ziel ist es, möglichst viele Bewegungsminuten für die eigene Gemeinde zu sammeln. Diese werden dann im Verhältnis zur Einwohnerzahl gesetzt, und der Gewinner steht fest. So funktioniert der Anlass, den das Bundesamt für Sport unter der Organisation von schweiz.bewegt 2005 ins Leben gerufen hat.

Wittenbach wurde schon besiegt

Auch die Gemeinde Waldkirch hat schon einmal am grössten nationalen Programm zur Förderung von Bewegung mitgemacht. 2010 trat sie gegen Wittenbach an und ging als Sieger aus dem Duell hervor. Dieses Jahr hat die Gemeinde Hauptwil-Gottshaus Waldkirch-Bernhardzell herausgefordert. Vom 1. bis 9. Mai werden in beiden Gemeinden täglich Bewegungsaktivitäten angeboten. «Die Motivation der Leute ist äusserst gross, da sie sich untereinander kennen», sagt Daniel Fürer, OK-Präsident des Gemeinde-Duells.

Highlight mit Marc Zellweger

Ein Grossteil der Vereine unterstützt das Gemeinde-Duell und bietet verschiedene Programmpunkte an. «Auch Vereine, die nicht auf Bewegung ausgerichtet sind, haben sich etwas einfallen lassen», sagt OK-Mitglied Susanne Roth. Um Bewegungsminuten für die Gemeinde zu sammeln, sei keine Anmeldung nötig. Zudem habe es für jedes Alter etwas dabei. Ein Highlight dieser Bewegungswoche sei das Treffen der beiden Dörfer zum Spaziergang mit Foto-OL zur Besenbeiz Seeblick auf der Tierlihueb. Der Anlass findet am Sonntag, 3. Mai, statt. Für einen weiteren Höhepunkt sorgt der FC Oranje. Marc Zellweger, ehemaliger FCSG-Fussballprofi, wird am 7. Mai ab 17.30 Uhr beim Fussballtraining auf der Wiese des Schulhauses Bünt anwesend sein.

Programm unter www.waldkirch.ch