Die Flora des südlichsten Zipfels Europas

Drucken
Teilen

Vortrag Morgen Donnerstag, 19.30 Uhr, lädt der Botanische Zirkel St. Gallen wieder zum Referat in den Vortragsraum des Botanischen Gartens. Walter Dyttrich referiert dabei zur Flora des südlichen Peloponnes. Die griechische Halbinsel gehört zu den südlichsten Punkten des europäischen Festlands. Ihre Landschaft zeichnet sich gemäss Mitteilung durch fruchtbare Küstenebenen und hohe Gebirgszüge aus. Sie begünstigt so das Gedeihen von Zwiebelpflanzen, Disteln und vielem mehr. (pd/ghi)