Die FDP portiert in Gossau

GOSSAU. Die FDP-Kreispartei St. Gallen-Gossau tagt am kommenden Montagabend im Werk 1 in Gossau. Am Treffen bestimmen die Parteimitglieder, welche Kandidaten sie der Kantonalpartei für die Nationalratswahlen im Herbst vorschlagen wollen.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Die FDP-Kreispartei St. Gallen-Gossau tagt am kommenden Montagabend im Werk 1 in Gossau. Am Treffen bestimmen die Parteimitglieder, welche Kandidaten sie der Kantonalpartei für die Nationalratswahlen im Herbst vorschlagen wollen.

Der Versammlung schlägt die Parteileitung zwei St. Galler, Isabel Schorer und Walter Locher, sowie den Gossauer Stadtrat und Schulpräsident Urs Blaser vor. Weitere Kandidaturen sind theoretisch möglich, wie aus einer Einladung hervorgeht.

Walter Locher ist langjähriger Kantonsrat, selbständiger Jurist und Mitglied in mehreren Stiftungs- und Verwaltungsräten. Isabel Schorer ist ehemalige St. Galler Stadtparlamentarierin und leitet gegenwärtig bei der Standortförderung der Stadt St. Gallen. (pd/ses)