Die Faszination des Vogelzuges

ARBON. Erst mit dem Aufkommen der Beringung von Vögeln und neuer Techniken wie Radarbeobachtungen konnte seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts Licht in das Geheimnis des Vogelzugs gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen

ARBON. Erst mit dem Aufkommen der Beringung von Vögeln und neuer Techniken wie Radarbeobachtungen konnte seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts Licht in das Geheimnis des Vogelzugs gebracht werden. Im Rahmen des europaweiten Grossanlasses Euro-Birdwatch lädt der Natur- und Vogelschutzverein Meise Arbon am Samstag, 4. Oktober, Interessierte zum Besuch des Beobachtungsstandes in der Steinacher Bucht beim Jumbo-Parkplatz ein. Von 10 bis 16 Uhr stehen Fachleute mit Feldstechern und Fernrohren bereit, um auf das Schauspiel aufmerksam zu machen und die Vögel, ihre Zugrouten und die Gefahren auf den langen Reisen zu zeigen. Neben meteorologischen und topographischen Klippen bringen auch die Bautätigkeit und die Trockenlegung von Gebieten Erschwernisse. Zudem verschwinden Rast- und Nahrungsplätze. (pd)