Deutlicher Sieg für Rorschach

FUSSBALL. In der 2. Liga regional hat Rorschach das Heimspiel gegen Montlingen gleich mit 4:0 gewonnen. Bereits nach 18 Minuten nutzte Esad Seferovic einen Abwehrfehler zu einem Sololauf, er umspielte auch Torhüter Martin Baumgartner und traf aus spitzem Winkel zum 1:0 für die Gastgeber.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. In der 2. Liga regional hat Rorschach das Heimspiel gegen Montlingen gleich mit 4:0 gewonnen. Bereits nach 18 Minuten nutzte Esad Seferovic einen Abwehrfehler zu einem Sololauf, er umspielte auch Torhüter Martin Baumgartner und traf aus spitzem Winkel zum 1:0 für die Gastgeber. Bis die Rheintaler zur ersten gefährlichen Aktion kamen, dauerte es 20 Minuten. In der 26. Minute durfte das Heimteam einen Freistoss treten. Adrian Morina trat an und traf zum 2:0.

In der zweiten Halbzeit dominierten die Gäste phasenweise das Geschehen. Allerdings liessen sie einige Chancen aus. Als Montlingen den Ball in der 67. Minute dann doch noch im Tor untergebracht hatte, annullierte der Schiedsrichter den vermeintlichen Anschlusstreffer wegen eines Fouls. Während dieser Druckphase der Rheintaler fiel dann der dritte Treffer für Rorschach. Nach einer Flanke von Donat Egger traf Hadjadji souverän per Kopf. Kurz vor Schluss reüssierte Rorschach nach einem Konter zum viertenmal, als der gut aufspielende Egger steil auf Silvio Hitz passte und dieser den Ball über Baumgartner hinweg ins Tor lupfte. (eke)