Deutlicher Heimsieg für Brühl

Fussball. Brühl hat sich für die 0:1-Auswärtsniederlage gegen Seebach rehabilitiert. Der Leader der Gruppe fünf der 2. Liga interregional besiegte zu Hause Balzers mit 5:2. Dank einer optimalen Chancenauswertung führten die St.

Drucken
Teilen

Fussball. Brühl hat sich für die 0:1-Auswärtsniederlage gegen Seebach rehabilitiert. Der Leader der Gruppe fünf der 2. Liga interregional besiegte zu Hause Balzers mit 5:2. Dank einer optimalen Chancenauswertung führten die St. Galler bereits nach 17 Minuten und zwei Treffern durch Florian Steiger 2:0. Wenig später kam mit dem Anschlusstor der Liechtensteiner wieder Spannung auf, ehe Brühl noch vor der Pause durch Elesio de Simone und Christian Böhi auf 4:1 erhöhte.

Balzers war allerdings nicht um drei Tore schlechter als Brühl, bekundete aber in der Abwehr Abstimmungsprobleme. Das technisch gefällige Spiel der Liechtensteiner kam den St. Gallern entgegen. In der zweiten Halbzeit hätten die Brühler noch das eine oder andere Tor erzielen können. Sie gaben sich aber mit dem Verwalten des Vorsprungs zufrieden. Immerhin erzielte De Simone in der 60. Minute mit seinem zweiten Tor das 5:1. Kurz vor Spielende traf Balzers noch zum 2:5. (sei)

Aktuelle Nachrichten