Der WWF auf schleimiger Spur

Am Freitag, 24. August, lädt der WWF St. Gallen zu einer nächtlichen Schneckenpirsch. Gemäss Mitteilung suchen Teilnehmer nach «schleimigen Spuren, die in das geheimnisvolle Reich der Nacktschnecken führen». Sie lernen so die ungeliebten Tiere von einer anderen Seite kennen.

Merken
Drucken
Teilen

Am Freitag, 24. August, lädt der WWF St. Gallen zu einer nächtlichen Schneckenpirsch. Gemäss Mitteilung suchen Teilnehmer nach «schleimigen Spuren, die in das geheimnisvolle Reich der Nacktschnecken führen». Sie lernen so die ungeliebten Tiere von einer anderen Seite kennen. Geleitet wird die Wanderung im Moosbachtobel in Rehetobel vom Biologen und Schneckenkundler Emanuel Hörler. Der Anlass dauert von 20 bis 23 Uhr und richtet sich sowohl an Erwachsene wie auch an Kinder. Anmeldung bis am Vortag ist erwünscht unter der Telefonnummer 071 223 29 30 oder per E-Mail unter der Adresse anmeldung@wwfost.ch. (pd)