Der Winkler Maskenball meldet sich zurück

Nach einem Jahr Pause findet dieses Jahr der Winkler Maskenball wieder statt. Das Fasnachtsteam der Männerriege Winkeln führt ihn am kommenden Freitag, 5. Februar, um 20 Uhr im Restaurant Kreuz durch. «Natürlich wird es auch wieder Maskenprämierungen geben», heisst es in einer Mitteilung.

Drucken
Teilen

Nach einem Jahr Pause findet dieses Jahr der Winkler Maskenball wieder statt. Das Fasnachtsteam der Männerriege Winkeln führt ihn am kommenden Freitag, 5. Februar, um 20 Uhr im Restaurant Kreuz durch. «Natürlich wird es auch wieder Maskenprämierungen geben», heisst es in einer Mitteilung. In früheren Jahren waren jeweils bis zu 100 Masken vor Ort. Prämiert werden Gruppen-, Team- und Einzelmasken.

Kindermaskenball am Samstag

Für die Unterhaltung ist «Paul aus Vorarlberg» vor Ort, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Auch die Guggenmusig Wirus aus Winkeln wird aufspielen, ebenso die Guggenhüpfer Toggenburg und die Riethüsli Gugge aus St. Gallen. Der Eintritt zum Winkler Maskenball kostet fünf Franken, das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

Für die jüngeren Fasnächtler findet am kommenden Samstag, 6. Februar, ab 14 Uhr ein Kindermaskenball statt, ebenfalls im Restaurant Kreuz.

Planungsunsicherheit im 2015

Im vergangenen Jahr hatte der Winkler Maskenball nicht stattfinden können. Grund dafür war eine planerische Unsicherheit: Die Stadt als Eigentümerin der Liegenschaft konnte in der Planungsphase der Fasnacht aufgrund der vorgesehenen Sanierung des Restaurants Kreuz keine verbindliche Zusage machen, dass der Saal zur Fasnachtszeit Mitte Februar auch wirklich für einen Ball zur Verfügung stehen würde. (pd/rbe)

Aktuelle Nachrichten