Der ungefähre Zeitplan

In den Vorlagen zur Neugestaltung der Goliathgasse und der Neugasse präsentiert der Stadtrat auch einen ungefähren Zeitplan für die Gassen der mittleren und nördlichen Altstadt. Gemäss diesem soll bereits im nächsten Jahr die Spisergasse auf der ganzen Länge neu gepflästert werden.

Drucken
Teilen

In den Vorlagen zur Neugestaltung der Goliathgasse und der Neugasse präsentiert der Stadtrat auch einen ungefähren Zeitplan für die Gassen der mittleren und nördlichen Altstadt. Gemäss diesem soll bereits im nächsten Jahr die Spisergasse auf der ganzen Länge neu gepflästert werden. In den Jahren 2017 und 2018 sind die Multergasse, der nördliche Teil der Webergasse und die Hinterlauben an der Reihe. 2019 sollen die Brühlgasse und die Glockengasse folgen. Ab 2020 ist die Neugestaltung der Kugelgasse, der Löwengasse, der Spitalgasse, des Bereichs südlich des Waaghauses sowie der Gassen in der nördlichen Altstadt geplant. Die Augustinergasse wurde 2014 neu gepflästert.

Bereits in diesem Jahr hätten die Metzgergasse und die Engelgasse neu gestaltet werden sollen. Weil die Aufhebung der Parkplätze in diesen Gassen jedoch noch nicht rechtskräftig ist, sei beschlossen worden, die Neugestaltungsprojekte zugunsten der Goliathgasse zu verschieben, schreibt der Stadtrat. (dag)

Aktuelle Nachrichten