Der Rorschacher Pöstler«Buco» geht in Pension

RORSCHACH. Nach 45 Jahren beruflicher Tätigkeit beim «gelben Riesen» absolviert Martin Baur, den meisten Leuten besser unter dem Namen «Buco» bekannt, heute Freitag seinen letzten Arbeitstag.

Merken
Drucken
Teilen
Martin Baur geht nach 45 Jahren Tätigkeit bei der Post in Pension. (Bild: pd)

Martin Baur geht nach 45 Jahren Tätigkeit bei der Post in Pension. (Bild: pd)

RORSCHACH. Nach 45 Jahren beruflicher Tätigkeit beim «gelben Riesen» absolviert Martin Baur, den meisten Leuten besser unter dem Namen «Buco» bekannt, heute Freitag seinen letzten Arbeitstag.

Nach seinem Eintritt im April 1971 arbeitete er bei der Post in verschiedenen Tätigkeiten – unter anderem in Rapperswil, Zürich und St. Gallen. Im Jahr 1979 führte ihn sein Weg zurück nach Rorschach, wo er fortan Umlad- und Zustelldienst besorgte. Gesundheitliche Einschränkungen zwangen ihn, ab 1996 seine Tätigkeiten auf den Innendienst in einem Teilpensum zu beschränken, heisst es in einer Medienmitteilung der Post. Martin Baur macht nun von der Möglichkeit des vorzeitigen Ruhestands Gebrauch. Seine Kolleginnen und Kollegen von der Zustellstelle Rorschach wünschen ihm für seinen weiteren Weg beste Gesundheit und alles Gute, heisst es in der Medienmitteilung der Post weiter. (pd/lim)