Der Körper als Wunderwerk

ABTWIL. Wie viel Gift verträgt der Mensch? Dieser Frage geht Sonja Schläpfer vom katholischen Frauenbund St. Gallen-Appenzell in einem Referat nach. Am Donnerstag, 22. April, um 19.30 Uhr ist sie auf Einladung der Frauengemeinschaften Engelburg und Abtwil-St.

Drucken
Teilen

ABTWIL. Wie viel Gift verträgt der Mensch? Dieser Frage geht Sonja Schläpfer vom katholischen Frauenbund St. Gallen-Appenzell in einem Referat nach. Am Donnerstag, 22. April, um 19.30 Uhr ist sie auf Einladung der Frauengemeinschaften Engelburg und Abtwil-St. Josefen im Pfarreiheim Abtwil zu Gast. Laut Mitteilung werden unter anderem die folgenden Themen angesprochen: «Unser Körper – ein organisches Wunderwerk»; «Die Natur – Vorbild für eine gesunde Ernährung und Lebensweise»; «Prävention kann so einfach und lustvoll sein». Anschliessend sind alle zu einem Apéro eingeladen, wo Erfahrungen ausgetauscht werden können. Mitglieder zahlen 10, Nichtmitglieder 15 Franken. Anmeldung bis 18. April unter Telefon 071 311 33 32 oder 071 278 86 92. (pd/cor)

Aktuelle Nachrichten