Der hundertste neue Abfallkübel

Ein ungewöhnliches Jubiläum kann das städtische Tiefbauamt auf dem Grüningerplatz begehen: Hier wird heute Mittwoch der hundertste Unterflur-Abfallkübel in Betrieb genommen. Entsprechend trägt der Kübel gemäss gestriger Mitteilung die Aufschrift «Ich bin der Hundertste».

Drucken
Teilen
Der hundertste Unterflur-Abfallkübel auf dem Grüningerplatz. (Bild: Tiefbauamt Stadt St. Gallen)

Der hundertste Unterflur-Abfallkübel auf dem Grüningerplatz. (Bild: Tiefbauamt Stadt St. Gallen)

Ein ungewöhnliches Jubiläum kann das städtische Tiefbauamt auf dem Grüningerplatz begehen: Hier wird heute Mittwoch der hundertste Unterflur-Abfallkübel in Betrieb genommen. Entsprechend trägt der Kübel gemäss gestriger Mitteilung die Aufschrift «Ich bin der Hundertste».

Die neuen Unterflur-Abfallkübel ersetzen die konventionellen und ziemlich in die Jahre gekommenen grünen Abfalleimer aus Plastik. Erstmals montiert wurden das neue Modell 2005 im Rahmen eines Pilotprojekts.

Nachdem sich das System in der Versuchsphase bewährt hatte, wird es jetzt schrittweise überall im öffentlichen Raum der Stadt eingeführt. Die Unterflur-Abfallkübel haben gegenüber ihren Vorgängern verschiedene Vorteile. Vor allem fassen sie mit 600 bis 1000 Liter Abfall viel mehr als das Vorgängermuster. Ihre Entleerung erfolgt mittels einer Saugkehrmaschine. (sk/vre)

Aktuelle Nachrichten